„AusbildungsSTARThilfe“ im AZV

Durch das „AusbildungsSTARThilfe“-Modell des AZV – beauftragt und gefördert durch AMS und Land Vorarlberg – soll engagierten Unternehmen eine risikominimierte Aufnahme von lernleistungsschwächeren Lehranwärterinnen und Lehranwärtern ermöglicht werden.

Projektbeschreibung

Die zu diesem Projekt zugelassenen Jugendlichen beginnen ihre Ausbildung im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum (ÜAZ) des AZV. Während der ersten 6 Monate wird neben der fachlichen Grundausbildung großer Wert auf die Verbesserung der Kernkompetenzen (Rechnen, Schreiben, Lesen etc.) und auf die Stärkung der Sozialkompetenz gelegt. Der Lehrling erhält einen Ausbildungsvertrag und eine Ausbildungsentschädigung von zur Zeit € 309,-- netto pro Monat (Stand 2016).

Vor Ablauf von 6 Monaten entscheidet sich in Absprache mit dem Unternehmen, ob der Jugendliche die Lernziele erreicht hat und in das Unternehmen wechselt (regulärer Lehrvertrag mit gesetzlicher Lehrlingsentschädigung) oder ob ausnahmsweise eine Verlängerung um maximal weitere 6 Monate notwendig ist. 

Nach Ablauf von 6 bzw. maximal 12 Monaten übernimmt das Unternehmen - sofern alle Erwartungshaltungen erfüllt sind - „seinen“ Lehrling. Sollten wichtige Gründe dagegen sprechen, bietet sich ein Verbleib des Lehrlings im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum an.

Das Ausbildungszentrum Vorarlberg bietet Starthilfe für gewisse Lehrlinge.
Eine junge Frau arbeitet an einer Metallbearbeitungsmaschine.
Die Ausbildung im ÜAZ dauert zwischen 6 und 12 Monaten.
Ein junger Mann arbeitet an einer Holzsäge.

Ablauf

Aufnahme

  • Antrag des Unternehmens an die Wirtschaftskammer (Lehrlingsstelle)
  • Prüfung der betrieblichen Voraussetzungen (Kriterienkatalog)
  • Information an das AZV
  • Kontaktaufnahme mit dem Lehrling/Unternehmen
  • Schnuppern im AZV
  • Aufnahmebesprechung: Unternehmen, Lehrling, AZV und AMS fixieren die Kooperation (Ausbildungsvertrag, Übernahmeverpflichtung)

Ausbildung

  • 6-monatige Grundausbildung (AZV, Schule, Unternehmen)
  • evtl. Verlängerung der Grundausbildung um maximal weitere 6 Monate

Übernahme

  • Durch das Unternehmen in ein reguläres Lehrverhältnis unter Anrechnung der Grundausbildung.
 
Barrierefrei im Web
Kontakt & Information

Manfred Gollob
Leitung AZV Rankweil
Rüggelen 23
6830 Rankweil
Tel.: 05522 / 48703
E-Mail: manfred.gollob@ueaz-rankweil.at

>> Link zum Anfahrtsplan

Kontakt & Information

Markus Fleisch
Leitung AZV Hohenems
Hejomahd 2
6845 Hohenems
Tel.: 05576 / 74691
E-Mail: markus.fleisch@ueaz-hohenems.at

>> Link zum Anfahrtsplan